Kleidung im Wald Regenwetter Rucksack Schuhe Sommer Winter

Die 3 wichtigsten Dinge im Waldkindergarten

Nach einigen Jahren Erfahrung mit Waldkindern bin ich zu der Einsicht gekommen, dass  die 3 wichtigsten  Dinge im Wald definitiv:Matschhose

  • Schuhe
  • Rucksack

sind. Wieso, weshalb , warum es gerade diese 3 Dinge sind, erkläre ich Euch nun im Einzelnen. 😉 

1. Matschhose

Meiner Meinung nach ist die Matschhose eines der wichtigsten Teile der Waldkindergarten-Ausstattung.

Warum?

Die Matschhose wird nicht nur an Regentagen oder wenn Schnee liegt genutzt. Nein, sie ist auch ein treuer Begleiter in Übergangszeiten, wenn es bspw. morgens früh nass oder noch kalt im Wald ist.

Aufgrund dessen ist es wichtig eine geeignete Matschhose zu finden, die auch der Beanspruchung im Wald standhält, aber auch im Preis dem angemessen ist.

In den ganzen Jahren Waldkindergarten haben wir uns wirklich querbeet „durchgetestet“ von Discounter bis zur Markenhose ist und war alles dabei.
Unser Fazit zu einzelnen Herstellern und welche wir empfehlen können, lest ihr im Matschhosen-Check.

Ein weiterer bestimmt interessanter Beitrag ist Matschhosen reparieren statt neu kaufen – 5 einfache Tipps. Denn wenn das gute Stück ständig beansprucht wird, geht auch gerne mal was kaputt, aber dann muss nicht immer gleich eine neue her, sondern oft kann man kleine Risse oder Löcher gut auch erstmal flicken 😉

2. Schuhe

Zunächst denkt man sich, wann und für was brauchen die Kinder Schuhe im Waldkindergarten:

  • Regentage = Gummistiefel
  •  Winter/Schnee = wasserdichte Winterstiefel
  •  Sommer = leichte aber geschlossene Schuhe
  • womöglich noch Schuhe für die Übergangszeit Frühjahr und Herbst?

Nein, keine Sorge über die Jahre habe ich gelernt ganz so kompliziert ist das ganze gar nicht. 

Natürlich ist es wichtig, dass die Kinder sich gut in den Schuhen fortbewegen können, aber das A&O in Sachen Schuhe im Waldkindergarten ist, dass sie wasserdicht sind und das mindestens von September bis Mai. Richtig lediglich in den Sommermonaten Juni, Juli und August kann das Kind auch mal feuchte Füße haben. Ansonsten sind trockene Füße wichtig um auch warm zu bleiben.

Daher hat sich bei uns irgendwann herausgestellt, dass wir eigentlich mit 2 Paar Schuhen ganz gut im Wald zurecht kommen.

An Regen-, Schnee-, kalten (Winter-)Tagen setzen wir auf die gefütterten Gummistiefel von Demar.

Mahr zu diesem Schuh findet ihr im Beitrag Unser Top-Schuh im Wald.

 

 

Das 2. Paar Schuhe sind Sommer-Schuhe:
Hier liegt es nun an Euch bzw. dem Kind,

  • ob der Schuh knöchelhoch (besonders bei kleinen Waldkindern empfehlenswert) sein soll,
  • zum Schnüren oder nicht
  • und nicht zuletzt die Preisklasse.

Hierzu kann ich Euch den Beitrag Welche Sommer-Schuhe im Waldkindergarten? empfehlen und besonders für kleine Waldkinder/Starter Schuhe von Superfit – wasserdicht und bequem von Frühjahr bis Herbst.

Generell kann ich Euch auch hier ausserdem raten unseren Schuh-Check – wann welchen Schuh im Wald tragen? mal durchzuschauen. Hier haben wir für Euch die Erfahrungen mit unterschiedlichen Herstellern, Modellen von teuer bis preiswert zusammengefasst.

3. Rucksack

Der Wald-Rucksack ist täglicher Begleiter Eurer Waldkinder. 
Daher ist es wichtig, dass der Rucksack

  • passend zur Größe Eures Kindes ist,
  • individuell einstellbar an den Gurten und
  • im Gesamtpaket nicht zu schwer für das Kind ist.

Wie schwer darf ein Rucksack im Waldkindergarten sein? erklären wir Euch hier detailliert. Ebenso könnt ihr Euch die einzelnen  Gründe, weshalb der Wald-Rucksack passen muss noch einmal durchlesen, um zu wissen was beim Kauf zu beachten ist.

Auch im Hinblick Wald-Rucksack haben wir unterschiedliche Modelle und Hersteller gecheckt und übersichtlich für Euch zusammengefasst. Daher kann Euch unser Rucksack- Check – der perfekte Wald-Rucksack  bei der Suche nach dem passenden Rucksack behilflich sein.

Die vorgestellten Produkte sind eine ganz persönliche Empfehlung, die sich bei uns bewährt haben. Der Beitrag enthält Affilate-Links.